Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Transportsysteme

Transportsysteme von inTEC bieten flexible Lösungen: Wir verfügen über Be- und Entladestationen, Rollentransportsysteme, bedarfsgerechte Kettenbeförderungssysteme sowie Verfahrwagen in Längs- und Querfahrtrichtung.

Be- und Entladestationen

Be- und Entladestationen

 
Das Material wird mit einem Hallenkran oder Gabelstapler auf die Quertransportfelder aufgelegt, ausgerichtet, vorsortiert und der Lackieranlage automatisch oder manuell zugeführt.

Dadurch werden die Durchlaufzeiten und der Personaleinsatz spürbar gesenkt.

Die inTEC Quertransporte arbeiten mit hydraulischen Hubeinrichtungen, die bei mehreren Tischen einzeln gesteuert werden können. Das Verfahren der Hubtische erfolgt dann im Verbund.

Es können sowohl von Hand als auch automatisch gesteuerte Be- und Entladesysteme geliefert werden.

Rollentransporte

Rollentransporte

Rollentransporte sind für die Verwendung bei hohen Temperaturen bis 450 °C in explosionsgefährdeten Bereichen und in Bereichen mit erhöhter Verschmutzung geeignet.

 

Mitfahrender, angetriebener Rollentransport - inTEC Lackiersysteme
Mitfahrender, angetriebener Rollentransport zum Abstützen von kurzem Material bei der Übergabe an nachfolgende Transportsysteme.
Rollentransport für Rohre - inTEC Lackiersysteme
Rollentransport für den Transport von Rohren.

Videos:

Mitfahrender, angetriebener Rollentransport

Kettentransporte

Kettentransporte

 
Kettenförderer werden gemäß dem jeweiligen Verwendungszweck konstruiert, gefertigt und kombiniert.

Abhängig vom zu befördernden Gut wird der Kettenförderer mit zwei oder mehreren synchronen Kettensträngen ausgelegt.

Verfahrwagen

Verfahrwagen

 
Verfahrwagen zum Transport von Material zwischen Produktionslinien oder innerhalb von Produktionslinien werden in Längs- oder Querfahrrichtung angeboten.

Die Fahrt kann manuell mit einer Bedienflasche oder automatisch erfolgen.